Poinsettia Stämmli rot

CHF 68.00

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko. Die farbenprächtigen Hochblätter werden oft fälschlicherweise für seine Blüten gehalten. Sie bilden einen sternförmigen Kranz, die sogenannte „Brahteen“. Die eigentlichen Blüten sind eher unscheinbar und sitzen in der Mitte der „Brahteen“.


Beim Einkauf sollten die ersten gelb-grünen Blüten zwischen den farbigen Hochblättern offen sein. Wichtig ist, dass der Topfballen mit schneeweissen Wurzeln gut durchwachsen ist.


Blütezeit:

Der Weihnachtsstern zeigt sich in voller Farbenpracht von Ende Oktober bis Januar, bei guter Pflege sogar weit darüber hinaus.


Standort:

Der Weihnachtsstern schätzt einen hellen und warmen Standort von 16 – 20 Celsius. Vermeiden Sie Zugluft, in temperierten Wintergärten geideiht er ebenfalls prächtig.


Giessen:

Wie bei den meisten Zimmerpflanzen gilt auch hier: weniger ist mehr – vorzugsweise mit leicht temperiertem Wasser.


Erst dann giessen wenn die Erde leicht angetrocknet ist und vor allem stehendes Wasser im Unterteller oder Cachepot (Uebertopf) vermeiden. Am besten ist ein kurzes Wasserbad im temperiertem Wasser.

Empfindlich reagiert der Weihnachtsstern auf Staunässe.


Düngen:

Einmal pro Monat mit einem ausgeglichenem Flüssigdünger. Z.B. Hauert Vegasan oder Wuxol-Blüte.


Geheimtipp:

Damit die Pflanze auch im nächsten Jahr wieder farbige Hochblätter bildet, muss sie ab Mitte September pro Tag während 12 – 14 Stunden im Dunkeln stehen.

Zurück zu Home